Versorgungssicherheit

Vorgaben des Energieaktionsplans (EAP)

Ziel: Entwicklung von Manahmen, die einen hheren Beitrag zur Versorgungssicherheit im Falle einer Energieversorgungskrise im Geiste der Solidaritt zwischen den Mitgliedstaaten leisten sollen.


Vorgaben des Energieaktionsplans und Initiativen der Kommission:

1. Tatschliche Diversifizierung der Energiequellen und Transportrouten, auch zur Entwicklung von mehr Wettbewerb im Energiebinnenmarkt.

Initiative der Kommission:


2. Entwicklung wirksamer Krisenreaktionsmechanismen auf der Grundlage gegenseitiger Zusammenarbeit, insbesondere aufbauend auf bestehenden Mechanismen.


Initiative der Kommission:


3. Verbesserung der Transparenz der lmarktdaten und berprfung der Erdlversorgungsinfrastruktur und Erdlbevorratungsmechanismen der EU in Ergnzung zum Krisenreaktionsmechanismus der Internationalen Energie Agentur (IEA), insbesondere mit Blick auf die Verfgbarkeit im Krisenfall.


Initiative der Kommission:


4. Eingehende Analyse der Verfgbarkeit und der Kosten von Erdgasspeichern in der EU.


Initiative der Kommission:


5. Bewertung der Auswirkungen der derzeitigen und potenziellen Energieeinfuhren und der Beschaffenheit der betreffenden Netze auf die Versorgungssicherheit in jedem einzelnen Mitgliedstaat.


Initiative der Kommission:


6. Einrichtung einer Energiebeobachtungsstelle bei der Kommission.


Initiative der Kommission: