Erdgas- und Elektrizitätsbinnenmarkt

Die Schaffung eines europäischen Binnenmarktes für Erdgas und Elektrizität stellt historisch eines der ersten Projekte der Europäischen Union im Bereich Energie dar und wurde im Laufe der vergangenen zwanzig Jahre immer weiter vorangetrieben. Vorrangiges Ziel ist es, eine höhere Vernetzung und die Entwicklung von mehr Wettbewerb auf beiden Märkten zu schaffen. Hierzu gehören eine wirksame Regulierung sowie die Förderung von Investitionen im Sinne der Verbraucher. Allen Verbrauchern, Privatpersonen wie Unternehmen, soll die Möglichkeit zur freien Wahl ihres Versorgers geboten werden. Gleichzeitig soll allen Erzeugern von Strom oder Importeuren von Gas ein diskriminierungsfreier Zugang zu den Verbrauchern ermöglicht werden.

weiter