Entwicklung einer EU-Energiepolitik (3)

Drittes Energiebinnenmarktpaket (September 2007)

Das Dritte Binnenmarktpaket für den Gas- und Elektrizitätssektor, vorgelegt am 17.September 2007 von der Kommission, soll zur Weiterentwicklung eines wettbewerblich organisierten Binnenmarkt beitragen. Im Mittelpunkt des Vorschlages stehen die Wahlmöglichkeiten der Verbraucher und faire Preise. Daneben soll eine nachhaltige Energieerzeugung unter anderem dadurch erreicht werden, dass Energieeffizienz gefördert wird und kleinere Unternehmen, die etwa in erneuerbare Energien investieren, leichteren Zugang zu den Netzen erhalten. Insgesamt soll sich ein wettbewerbsorientierter Markt auch positiv auf die Versorgungssicherheit auswirken.

Die von der Kommission vorgelegten Vorschläge zielen darauf ab

Zu diesem Zweck schlägt die Kommission fünf neue Rechtsvorschriften für den europäischen Gas- und Strombinnenmarkt vor.